Suche
  • Fabian

Moorbahn kann nicht fahren


Aarbote vom 08.06.2019

Gleise stellenweise unterspült / Nach Starkregen sind noch nicht alle Schäden erfasst

BAD SCHWALBACH. Auch Tage nach dem schweren Gewitterregen sind noch nicht alle Schäden behoben, die die sintflutartigen Niederschläge in Teilen der Stadt angerichtet haben. So etwa an den Gleisen der Moorbahn, die an mehreren Stellen zwischen den Stationen Waldsee und Moorgruben komplett unterspült wurden. Durch die Gewalt der Wassermassen wurde das Schotterbett, das eine Gleisbaufirma vor der Landesgartenschau aufgeschüttet hatte, weggeschwemmt – die Gleise schweben quasi in der Luft. Die Lok bleibt im Schuppen Damit ist klar, dass das Bähnchen vorerst nicht fahren kann. Nicht nur eine für Pfingstsonntag geplante Privatfahrt muss abgesagt werden, auch am regulären Fahrtag Pfingstmontag bleibt die Lok im Schuppen. Der Kurbahn-Verein will den Schaden so schnell wie möglich beheben; eine Ladung Schotter sei schon bestellt, versichert die Vorsitzende Ulrike Neugebauer. Am kommenden Samstag, 15. Juni, will der Kurbahnverein alle Kräfte aufbieten und ruft zu einer Mitmachaktion auf. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Lokschuppen. Noch unklar ist, wer die Kosten trägt und ob die Gleise der Moorbahn über die Versicherung der Stadt abgedeckt sind. In der Stadtverwaltung sind ohnehin noch nicht alle Schäden erfasst. Ein Termin mit dem Gutachter sei für die kommende Woche vereinbart. Es sei nicht auszuschließen, dass dann noch weitere Schäden festgestellt oder gemeldet werden, heißt es im Rathaus. Priorität bei Begutachtung und Sanierung hat aber der Feuerwehr-Stützpunkt, damit dieser schnell wieder seine Aufgaben erfüllen kann. In einigen Gebäuden sind bereits Bautrockner im Einsatz. Der Gewitterregen am Montag Nachmittag hatte in kürzester Zeit Teile der Kernstadt sowie einige Ortsteile unter Wasser gesetzt. Die Niederschlagsmengen lagen bei bis zu 80 Liter je Quadratmeter. Selbst auf nicht befestigten Flächen konnten die Wassermassen nicht versickern, sondern flossen oberflächlich ab, rissen dabei Schlamm und Geröll mit sich und überfluteten zahlreiche Keller.

Foto: Martin Fromme

www.Aarbote.de


0 Ansichten

Bad Schwalbacher Kurbahn-Verein e.V. | 65307 Bad Schwalbach | Tel.: 06124 / 72 63 42

  • White YouTube Icon